Aromatische Misosuppe mit (Wild-)Kräutern

Aromatische Misosuppe mit (Wild-)Kräutern für 2 Personen

Zutaten: 40 g Buchweizennudeln, 250 g gemischtes Gemüse wie Brokkoli, Möhren, frische Erbsen, Sellerie usw., 1 Zwiebel, ca. 20 g Radicchio, 0,7 l warmes Wasser, 2 EL Sesamöl, ca. 1,5 EL Gerstenmiso
(Wild-)Kräuter: Gierschblätter, Brennnesselspitzen, Bärlauch, Löwenzahn –  zusammen etwa 30 g, fein gehackt, nach Belieben frische Kräuter wie Petersilie, Schnittlauch u. a.
Gewürze: 1 Lorbeerblatt, je 1 Msp. Kurkuma und Muskatnuss, 1 EL frisch geriebener Ingwer
Zubereitung: Die Buchweizennudeln nach Kochanleitung zubereiten. Das Gemüse waschen und klein schneiden. Die Zwiebel fein hacken. Etwa 2 EL Sesamöl in einen Topf geben und erwärmen. Nun die Zwiebelstückchen hineingeben und glasig dünsten. Die Gewürze in den Topf geben, verrühren und alles 1-2 Minuten auf leichter Temperatur anrösten. Dabei immer wieder gut umrühren. Jetzt das Gemüse hineingeben, kurz anschwitzen und gut verrühren. Nun das warme Wasser hineingeben, noch einmal umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen, sodass das Gemüse noch etwas Biss hat. Die gekochten Nudeln und die fein gehackten (Wild-)Kräuter hineingeben und nochmals alles 2 Minuten leicht simmern lassen. Nun die Herdplatte ausstellen, das Miso mit etwas Suppenwasser verrühren und in die Suppe geben. Noch 1-2 Minuten ziehen lassen, bis das Miso leicht ausflockt. Vor dem Servieren alles noch einmal verrühren und in zwei Portionsschälchen füllen. Mit fein gehackter Petersilie, Schnittlauch oder allem, was der essbare Garten zu bieten hat, überstreuen. Fertig ist das Superfood!  
Tipp: Als anregende Frühlingssuppe geben Sie etwas bitterstoffhaltiges Gemüse wie Radicchio, Chicorée, Löwenzahngemüse usw. in die Suppe.

 

 

Startseite Bio-Kochschule

 

 

Bio-Kochschule

Brigitte Karbe
Imchenallee 21d
14089 Berlin-Kladow
030 312 55 30